Fahrzeugfolierung von WRAPSIGN bei Leasingfahrzeugen / -rückgaben

Leasingrückgabe von Fahrzeugen ohne Steinschlagschutzfolie

Die Leasingrückgabe gestaltet sich oftmals nicht ganz so einfach, wie das eigentliche Fahrzeugleasing zuvor. Nicht selten ist die Rückgabe des Fahrzeugs mit Diskussionen und nachträglichen, teils sehr hohen, Kosten verbunden. Der Leasinggeber erwartet stets einen sauberen und gepflegten Zustand des Fahrzeugs. Die Kosten für die Beseitigung gefundener Mängel sind nicht selten im vierstelligen Bereich – diese muss der Leasingnehmer übernehmen.

Mit einer Lackschutz-Folierung beugen wir Diskussionen bei der Rückgabe vor

Eine Lackschutzfolierung wirkt unschönen Diskussionen bei der Leasingrückgabe entgegen. Die von uns verwendete Lackschutzfolie des Premiumsegments bietet Ihrem Fahrzeug einen selbstheilenden und selbstreinigenden Effekt. Die Folie konserviert den Originallack Ihres Fahrzeugs. Zudem schützt sie vor Kratzern sowie alltäglichen Umwelteinflüssen. Sollten sich im alltäglichen Gebrauch einmal leichte Kratzer, z.B. durch Waschstraße, an der Oberfläche abzeichnen, regeneriert sich die Lackschutzfolie mit Hilfe der Sonnenwärme wieder ganz von allein.

Rückstandslose Entfernung der Autofolierung

Die Lackschutzfolie kann nach einer Folierung von WRAPSIGN rückstandslos entfernt werden, solange der Untergrund entsprechend gut erhalten war. Der Premiumhersteller HEXIS bietet 7 Jahre Garantie für die premium Lackschutzfolie Bodyfence. Für die exklusive und neueste Lackschutzfolie Bodyfence X bietet HEXIS sogar eine lebenslange Garantie. Wir, als Folierer, empfehlen Ihnen daher, Ihr Fahrzeug schnellstmöglich zu schützen und somit mögliche Beschädigungen und Kosten zu minimieren.